< Terug
 
Interview von Ludger van Bebber

Interview von Ludger van Bebber

05-05-2016

Was halten Sie von den unbemannten Luftfahrzeugen bzw. Drohnen ?

Professionell eingesetzte Drohnen haben sich bereits bei Übungen von Spezialrettungskräften auf unserem Trainingsgelände der TBW Training Base Weeze und bei Großveranstaltungen auf unserem Eventgelände bewährt.

 

Die Blickwinkel einer Drohne bringen eine neue Dimension in die klassische Luftbildfotografie. Die Qualität der Videos und Aufnahmen der Hightech - Drohnen sind überragend.

 

Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig: Die Überwachung von Sicherheitsbereichen ist sicherlich ein weiteres spannendes Aufgabenfeld für Drohnen.

 

Inspektionen technischer Anlagen oder die Wartung von Flugzeugen – auch hier können Drohnen Experten bei der Arbeit helfen. Darüber hinaus wird auch die Beförderung von Gütern per unbemanntem Lufttransport erprobt. Wir sind sehr gespannt auf die weiteren Entwicklungen in diesem innovativen Luftfahrt – Segment. 

 

Welche Rolle sehen die für die unbemannten Luftfahrzeuge bzw. Drohnen für den Flughafen ?

An unserem Airport gibt es große Flächen und Hangars, die man für Tests, Übungsflüge, Präsentationen und Ausstellungen von unbemannten Luftfahrtzeugen nutzen kann.

 

Es gibt hier die komplette Flughafeninfrastruktur eines internationalen Airports und die Abstimmung von Drohneneinsätzen mit dem Flughafen, dem Tower und den Luftfahrtbehörden vor Ort funktioniert professionell und reibungslos.

 

Vom zentralen und gut erreichbaren Airport an der niederländischen Grenze gibt es Flugverbindungen zu 42 Zielen  in ganz Europa. So können Kunden schnell hierher reisen. Oder man fliegt von hier aus zu internationalen Einsatzorten.

 

Attraktive Büroräume stehen in der Airport City Weeze ebenfalls zur Verfügung. Wir haben einige attraktive, kommerzielle Einsatzmöglichkeiten direkt am Airport. Auch unser ausgezeichnetes Netzwerk im regionalen Umfeld ist sicher eine gute Voraussetzung für weitere Geschäftskontakte. An unserem Flughafen gibt es also die besten Voraussetzungen für ein „Kompetenzzentrum unbemannte Luftfahrzeuge“. Wir werden es in jedem Fall gern aktiv begleiten.

Angebot